meder.agentur für veranstaltungen und kommunikation gmbh

Kontrast:Contrast Zoom:kleiner normal größer

Vorsicht Arbeit! Zukunft beschäftigt uns.

26. Januar 2015: Die Hans-Böckler-Stiftung, das Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerk des DGB, bezieht deutlich Position zum Diskurs über den Wandel der Arbeit und lud zu einem hochkarätigen Austausch in das politische Berlin ein. 150 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien folgten der Einladung zu „Vorsicht Arbeit! Zukunft beschäftigt uns.“ in das Berliner ewerk. Die Gäste erwartete nicht nur eine Bühnenveranstaltung mit Impulsen und Gesprächen mit dem Vorsitzenden der Stiftung und Vorsitzenden des DGB, Reiner Hoffmann, oder Prof. Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung, im Anschluss fand auch der Neujahrsempfang der Hans-Böckler-Stiftung statt. Vom Diskussionsformat zur veränderten Arbeitswelt zum stimmungsvollen Neujahrsempfang – und alles unter einem Dach in einer Industriehalle? meder. sorgte durch Raumgestaltung, technische Lösungen, eine saubere Ablaufplanung und Regie sowie ein hochwertiges Catering dafür, dass beide Teile des Abends den Rahmen erhielten, die sie benötigten. So passen ernsthafte Auseinandersetzung und Unterhaltung bestens zusammen.

Unsere Leistungen

Organisation und Durchführung, Ablaufregie, räumliche und technische Gestaltung, Steuerung aller Gewerke (Location, Technik, Catering etc.), Veranstaltungsdokumentation (Bild).

Hans-Böckler-Stiftung / A&B One Kommunikationsagentur GmbH
>>> Projektübersicht
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8