meder.agentur für veranstaltungen und kommunikation gmbh

Kontrast:Contrast Zoom:kleiner normal größer

Eröffnung des Futurale Filmfestivals

5. November 2015 im Kino Arsenal Berlin: Film ab! Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) zeigt mit dem Filmfestival Futurale, was Arbeiten 4.0 heißen kann, und meder. führte bei der Festivaleröffnung die Regie. 

Von Herbst 2015 bis Herbst 2016 macht das Filmfestival Station in 25 deutschen Städten. Der Start fand im Kino Arsenal im Berliner Sony Center statt. Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, eröffnete das Festival des BMAS und machte deutlich, worum es ihr geht: die Frage zu stellen, wie wir in Zukunft arbeiten wollen und welche Spielregeln wir dazu brauchen. Im Anschluss sahen die rund 160 geladenen Gäste den israelischen Eröffnungsfilm „Silicon Wadi – A Hightech Soap Opera“, der sich auf die Spuren des Startup-Booms in Tel Aviv begibt. Wie es sich zu einer Filmpremiere gehört, hatte meder. den roten Teppich für die Gäste des Ministeriums ausgerollt, an der Futurale-Fotowand entstanden Starfotos aller Besucher/innen, ein 3-D-Drucker produzierte Süßigkeiten für die Gäste. Bei Wasser, Wein und Fingerfood gab es Gelegenheit, den Film über die veränderte Arbeitswelt Revue passieren zu lassen.

Unsere Leistungen

Programmentwicklung und Regie, Ausgestaltung des Foyers mit Fotowand, Steuerung aller Gewerke (Location, Technik, Catering etc.), Produktion von Veranstaltungsmedien, Koordination der Akteure (Bundesministerin, Moderation), Sicherstellung der Barrierefreiheit aller Veranstaltungsteile und –räume, Veranstaltungsdokumentation (Film und Bild).

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
>>> Projektübersicht
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • Video