meder.agentur für veranstaltungen und kommunikation gmbh

Kontrast:Contrast Zoom:kleiner normal größer

Symposium Werkverträge

11. März 2013: Die aktuelle öffentliche Diskussion über Gebrauch und Missbrauch von Werkverträgen war Anlass für das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, zu einem öffentlichen Austausch mit rund 200 Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Recht und Politik nach Berlin einzuladen. Um Missbrauch einen Riegel vorzuschieben bzw. ihn zu verhindern, bedarf es verlässlicher Informationen über den Einsatz und die Erscheinungsformen von Werkverträgen und die daraus entstehenden Problemlagen. Das Symposium im Bundesarbeitsministerium sollte einen offenen Informationsaustausch ermöglichen: Impulse gaben Vorträge, Expertenmeinungen und auch der Perspektivwechsel auf die wirtschaftlichen Interessen der Unternehmen und auf die betroffenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Dabei wurden vor allem Kontroll- und Handlungsmöglichkeiten bei Werkvertragskonstruktionen diskutiert.

Unsere Leistungen

Programmentwicklung und Regie, Gestaltung und Produktion aller Veranstaltungsmaterialien, Ausgestaltung des Bühnenbildes, Steuerung aller Gewerke (Location, Technik, Catering etc.), Einladungs- und Teilnehmermanagement, Betreuung der beteiligten Akteure (Bundesministerin, Moderation, Beteiligte aus Politik, Justiz, Unternehmen und Wissenschaft, Medien), Sicherstellung der Barrierefreiheit aller Veranstaltungsteile und -räume, Veranstaltungsdokumentation (Film und Bild).

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
>>> Projektübersicht
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Video