meder.agentur für veranstaltungen und kommunikation gmbh

Kontrast:Contrast Zoom:kleiner normal größer

Abschlussveranstaltung „Europäisches Jahr gegen Armut und soziale Ausgrenzung 2010“

25. Januar 2011: Ziel des Europäischen Jahres zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung war es, das öffentliche Bewusstsein für die Risiken von Armut und Ausgrenzung zu stärken und die öffentliche Wahrnehmung zu schärfen. Zum Abschluss des Europäischen Jahres hatte Bundessozialministerin Dr. Ursula von der Leyen in ihr Ministerium nach Berlin geladen, um Bilanz zu ziehen. 200 Vertreterinnen und Vertreter von Sozialverbänden waren der Einladung gefolgt und resümierten, dass nur gute Bildung, soziale Teilhabe und Erwerbstätigkeit dauerhaft vor Armut und Ausgrenzung schützen können. Dazu haben im Laufe des Jahres viele Beteiligte in Initiativen und auf Veranstaltungen beigetragen; sie haben Neues auf den Weg gebracht, Menschen wachgerüttelt und Kräfte gebündelt. Als hervorragende Leuchtturmprojekte wurden aus 800 Anträgen 40 Projekte selektiert und gefördert. Diese wurden während der Veranstaltung wie auch in der begleitenden Ausstellung präsentiert und ihre konkreten Aktivitäten vorgestellt. Höhepunkt der Abschlussveranstaltung war eine Podiumsdiskussion – unter allen Beteiligten herrschte Einigkeit darüber, dass die Politik zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung die zentrale Rolle spielt und sie die notwendigen Rahmenbedingungen schaffen kann und muss.

Unsere Leistungen

Programmkonzeption, Ablaufplanung und -regie, Produktion von Veranstaltungsmedien (Bühnenrückwand etc.), räumliche Gestaltung der Location, Organisation und Durchführung der einzelnen Veranstaltungselemente, Teilnehmermanagement und
-handling, Koordination der beteiligten Akteure, Konzeption der begleitenden Ausstellung, Produktionen, Sicherstellung der Barrierefreiheit aller Veranstaltungsteile und -räume, Veranstaltungsdokumentation (Film und Bild).

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
>>> Projektübersicht
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7